Aktuelles

22.07.2016

M.M.Warburg gewinnt Schifffahrtsexperten hinzu

Als neue Direktoren betreuen Jens Dose und Christian L. Speer nationale und internationale Schifffahrtskunden der Hamburger Privatbank. [mehr]


22.07.2016

Kleine Lügen werden doch nicht bestraft

Der oberste britische Gerichtshof hat mit seinem jüngsten Urteil im Streitfall zwischen der niederländischen Reederei Versloot Dredging BV und der HDI Gerling Industrie Versicherung der Versicherungsnehmerseite den Rücken gestärkt[mehr]


22.07.2016

Erste Hybrid-Rangier-Lok im Hamburger Hafen

In Deutschlands größtem Seehafen stellt man sich auf eine weiter wachsende Bedeutung der Bahn für den Hinterlandverkehr ein. Für Rangierarbeiten wurde jetzt eine innovative Neuheit eingeführt.[mehr]


Neuigkeiten aus der

Editorial 7 | 2016

Von Michael Meyer (Verantwortlicher Redakteur)

Erinnerung ohne Zeigefinger

Bei aller Bremswirkung, die von Liquiditätsproblemen und Ratenkrise in der maritimen Industrie bezüglich Innovationen und Entwicklung ausgeht, bleibt die Branche so schnelllebig, wie es in unseren globalisierten und vernetzten Zeiten üblich ist: Die Konsolidierung bei Reedereien und Zulieferern nimmt merklich Fahrt auf. Manches gerät dabei allerdings aus dem Fokus, anderes beinahe in Vergessenheit. Die Rede ist von einem der Stützpfeiler der gesamten Industrie: den unzähligen Seeleuten, ihrer Arbeit und ihrer Sicherheit.

Kürzlich wurde der »Day of the Seafarer« begangen. Er soll Arbeit und Entbehrung der Männer und Frauen auf zigtausenden Schiffen würdigen. Für manche Beobachter geschieht dies nämlich noch zu selten.

In Deutschland etwa sorgt man sich angesichts der Praxis mit »Flags of Convenience« seit Jahren um die Zukunft des nautischen und technischen Nachwuchses. Ob die aktualisierte Schiffsbesetzungsverordnung Abhilfe schaffen kann, ist nicht nur angesichts der wirtschaftlichen Situation vieler Reedereien sehr zweifelhaft. Die Gewerkschaft ver.di hält sogar überhaupt nichts von dem Gesetz, dass deutsche Seeleute zu einem »Auslaufmodell« mache, und trat kurzerhand aus dem »Maritimen Bündnis« aus. weiterlesen

HANSA SHOP

Bequem und schnell von überall zum Download:

  • HANSA-Einzelausgaben
  • Archiv
  • Abo
  • HANSA Event Guide

zum Shop

Newsletter-Abo

HANSA INSIGHT

HANSA INSIGHT – alle zwei Wochen nimmt die Redaktion Entwicklungen und Trends in der maritime Branche in den Fokus: Grafik/Foto der Woche, Titelstory, News.

Themen-Newsletter

Alle Themen und Specials aus der kommenden Ausgabe der »HANSA«.

Event Guide

Der Event Guide – monatlich mehr als 200 relevante Termine für die maritime Branche für vier Monate im Voraus. Übersichtlich geordnet in vier Kategorien: shipping & supply chain | marine, offshore & nautical | commodities & industrial | finance & investment. Ab sofort im Jahres-Abo für 96 € / Jahr. Hier bestellen

Neuerscheinung bei Koehlers Verlagsgesellschaft: »Respekt«. Ein Bildband zu 150 Jahren Seenotrettung. zum Shop