Print Friendly, PDF & Email

Am LNG-Tanker-Markt steigt die Nachfrage nach kleineren Schiffen. Hyundai Mipo hat jetzt die Bestellung der norwegischen Reederei Knutsen für zwei 30,000 m³-LNG-Tanker eingeholt. Stückpreis: 77 Mio. $.

Hyundai Mipo hatte zuletzt im Oktober das LNG-Bunkerschiff »Kairos« an die deutsche Reederei Bernhard Schulte übergeben. Jetzt folgen zwei weitere kleinere Tanker, einer davon als Option. Das von Knutsen bestellte Schiff wird 180 m lang und soll im ersten Quartal 2021 abgeliefert werden, um LNG von Ost-Italien nach Sardinien zu transportieren.

Der Markt sei traditionell auf Großschiffe mit einer Kapazität von 160.000 m³ oder mehr ausgerichtet, aber die wachsende Nachfrage nach LNG führt laut Clarksons zu einem starken Wachstum des Segments der kleinen LNG-Tanker. Demnach wurden in den vergangenen fünf Jahren etwa 5 Neubauten bestellt, die Zahl werde sich in den nächsten zehn Jahren wahrscheinlich auf 15 verdreifachen.

Das neue Knutsen-Schiff wird über einen Wellengenerator zur Energieerzeugung verfügen, der mit diesel-elektrischen Antriebssystemen und Motoren ausgestattet ist. Auch Boil-off-Gas soll genutzt werden, um die Effizienz deutlich steigern, heißt es.

Verwandte Artikel