Historische Dokumente zur »Peking« aufgetaucht

Die britische Klassifikationsgesellschaft Lloyd’s Register of Shipping hat dem Verein »Freunde der Viermastbark ›Peking‹« historische Dokumente aus ihrem Archiv ausgehändigt. Die von Blohm+Voss im Mai 1911 an die Hamburger Reederei F. Laeisz abgelieferte »Peking« ist einer der letzten Frachtensegler, der über die Meere gefahren ist. Sie gehört zu den »Flying-P-Linern«. Nach über 100 Jahren ist […]

Deutsche Flaschenpost nach 132 Jahren in Australien entdeckt

Die älteste bekannte Botschaft der Welt stammt – aus Hamburg. Fast 132 Jahre, nachdem sie im Indischen Ozean über Bord ging, wurde sie an einem westaustralischen Strand halb vergraben gefunden. Bislang lag der bisherige Weltrekord für die älteste Botschaft in einer Flasche zwischen Abwurf und Entdeckung bei 108 Jahren, vier Monaten und 18 Tagen. Jetzt […]

»USS Fitzgerald« – das Pannenschiff

Bei klarem Wetter ist am 17. Juni 2017 der amerikanische Zerstörer »USS Fitzgerald« etwa 100 km südwestlich der Stadt Yokosuka, rund 12sm vor der Izu-Halbinsel, mit dem Containerfrachter »ACX Crystal« kollidiert. Das 220m lange Containerschiff traf den 154m langen »Guided Missile Destroyer« der Arleigh-Burke-Klasse hart an Steuerbord unterhalb der Brücke. Ober- und unterhalb der Wasserlinie […]



»Mircea« statt »Gorch Fock« Setzt die Segel! 

Die »Gorch Fock«, das Segelschulschiff der deutschen Marine, wird erst im kommenden Jahr wieder Segel setzen können – zu groß sind die Schäden an dem 1958 gebauten Schiff. Die Reparatur auf der Bremerhavener Bredo-Werft wird nach letzten Infomationen 75 Mio. € kosten. Hilfe kommt aus Rumänien: 50 Offiziersanwärter lernen nun stattdessen auf der »Mircea« das […]

Die Seidenstraße in der Hamburger Hafencity

Hunderte Jahre alte chinesische Exponate, Modelle, Schmuck, Porzellan und Schriftstücke … die antike Seidenstraße zwischen Asien und Europa ist heute durch die neue »One Belt One Road«-Initiative der chinesischen Regierung in aller Munde. Das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH) knüpft die Enden der Entwicklung zusammen und präsentiert eine Sonderausstellung über die historischen Wurzeln der Seidenstraße […]

»Otto Hahn«: Exot mit Kernenergieantrieb schon vor 40 Jahren

Am 13. Juni 1964 nahm ein besonderes Experiment seinen Lauf, das die Weichen für einen damals revolutionären Schiffsantrieb stellen sollte. In Kiel lief an diesem Tag das erste deutsche Frachtschiff mit Kernenergieantrieb vom Stapel – ein Exot neben den üblicherweise mit Öl betriebenen Motor- und Turbinenschiffen. Unter den begeisterten Zuschauern befand sich auch Otto Hahn, […]



»Manitou«: Schiff des Jahres 1986 noch immer in Fahrt

Der deutsche Schiffbau stand und steht noch immer für hohe Qualität. Ein Beispiel ist der Tanker »Manitou«, der, vor über 30 Jahren in Kiel für einen deutschen Kunden gefertigt, eine wechselvolle Geschichte hat. Am 29. Mai 1985 übernahm die Atlantic-Rhederei F. & W. Joch aus Hamburg von der Kieler Werft Lindenau den Produkten-Chemikalien-Tanker »Manitou«. Die […]

Im Packeis vor Langeoog

Mit heute kaum vorstellbaren Strapazen und Gefahren ist der Einsatz der Seenotretter viele Jahrzehnte lang verbunden gewesen: In offenen Ruderrettungsbooten stellten sich die Rettungsmänner der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) den Naturgewalten der See entgegen. Vor 75 Jahren waren die Seenotretter zum letzten Mal mit einem Ruderrettungsboot im Einsatz. Die Rettungsfahrt im Packeis vor […]

»Adolph Bermpohl«: Im Orkaneinsatz auf See geblieben

Jeder Seenotretter weiß: Kein Einsatz ist frei von Risiken. Der Öffentlichkeit schmerzlich bewusst wurde dies 1967. Damals verloren drei zuvor gerettete niederländische Fischer und vier Seenotretter ihr Leben. Der Kutter »Burgemeester von Kampen« war am 23. Februar 1967 im Orkan vor Helgoland in Seenot geraten. Zwar retteten vier Männer der »Adolph Bermpohl« drei Fischer. Doch […]



»Bell Vanguard« startet Containerschifffahrt in Deutschland

Die Sietas-Werft in Hamburg-Neuenfelde schloss am 26. November 1965 einen Vertrag mit der ebenfalls in der Hansestadt ansässigen Jürgen-Heinrich Breuer KG zum Bau eines »Motorfrachtschiffes vom Typ Schutzdecker« ab. Dem Titel nach zu urteilen stellte der Kontrakt für die Baunummer 588 für das mit 2,4Mio. DM Kosten veranschlagte Fahrzeug seinerzeit keine Besonderheit dar. Allerdings offenbarte […]

Neubeginn im Jet-Zeitalter: die »Bremen«

In der begründeten Erkenntnis, dass die Passagierschifffahrt auf dem Nordatlantik trotz der scharfen Konkurrenz des Flugverkehrs immer noch eine aussichtsreiche Zukunft hat, begann der Norddeutsche Lloyd schon vor mehreren Jahren in Zusammenarbeit mit dem Bremer Vulkan mit eingehenden Planungen für die Wiederaufnahme seines früheren Fahrgastdienstes auf dieser Route – schrieb die HANSA 1959. Im Oktober […]

Forschungsschiff »Meteor« setzte neuen Trend

Seit 1945 haben die Erdwissenschaften einen lebhaften Aufschwung genommen. Dies gilt vor allem für die Meeresforschung, deren Intensität nur noch mit der Erforschung des Weltraums zu vergleichen ist. Forschungsschiffe haben sich zu schwimmenden Laboratorien und Werkstätten entwickelt. Sie werden speziell zu diesem Zweck gebaut und nicht mehr lediglich aus vormaligen Handels- oder Kriegssschiffen hergerichtet. Deutschland […]



Milliarden für die Nachkriegsflotte

Die deutsche Seeschifffahrt lag nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges darnieder. Am Beginn des Wiederaufbaus der Handelsflotte standen 1946 (auf dem Gebiet der Bundesrepublik) 420 Schiffe mit 117.083 BRT. Sie waren nach Kriegsverlusten und Ablieferung der Reparationen übriggeblieben. Ihre Durchschnittsgröße betrug 279 BRT. Am 26. September 1946 erließen die Siegermächte zudem die sogenannte »Kontrollratsdirektive Nr. 37« […]

»Neu anfangen, solange man noch kann«

Herr Svensen, Sie waren 23 Jahre im Unternehmen, zunächst bei DNV, nach der Fusion bei DNV GL. Ist ein wenig Schwermut dabei? Svensen: Wenn man nach so einer langen Zeit geht, sind immer gemischte Gefühle im Spiel. Ich werde all die Kollegen vermissen. Es war keine leichte Entscheidung, aber auf der anderen Seite muss man […]

»Eine ganz gute Erfindung«

Herr Grøne, Sie haben im Mai ein Jubiläum gefeiert: 40. Jahre in der Motorenindustrie. Woran arbeiten Sie jetzt, welche Entwicklungen möchten Sie für die nächsten 40 Jahre anstoßen? Grøne: Jetzt gerade ist der Markt ja nicht sehr aktiv aber wir müssen natürlich trotzdem zusehen, dass wir unsere Systeme auch in solchen Zeiten weiterentwickeln. Das ist […]



Ein geheimes U-Boot und ein blutiges Osterfest

100 Jahre nach dem Osteraufstand der Iren im Jahr 1916 ist die Geschichte im Nordwesten des Vereinigten Königreichs noch nicht vollends zur Ruhe gekommen. Hier und da entlädt sich immer wieder ein historisches Spannungsfeld am Rande der Europäischen Union – nicht mehr so gewalttätig wie zu Zeiten der IRAAttentate, doch im Alltag und in der […]

Entdeckerinnen, Befehlshaberinnen und Pionierinnen

Es ist ein seltenes Thema und eine besondere Ausstellung. Das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH) präsentiert seit dem 18. März die Sonderausstellung »Frauen an Bord. Eroberung einer Männerdomäne – 2.200 Jahre Geschichte der seefahrenden Frauen.« Über ein Jahr dauerte die Spurensuche in Deutschland und in vielen weiteren Ländern der Welt, z. B. in Irland, Griechenland, […]

Von Helden, die keine sein wollen

Damals wie heute haben Seenotretter einen schwierigen Job. Wenn andere sich nach einem ruhigen Hafen sehnen, fahren sie raus, um Leben zu retten. So auch am 18. Februar 1952, als ein heftiger Sturm die Küste New Englands traf. Gleich zwei Öltanker gerieten in jener Nacht in Seenot und brachen auseinander. Die »SS Fort Mercer« konnte […]



Der Viermaster »Peking« kehrt zurück

Dem jahrelangen Kampf hanseatischer Schifffahrtsenthusiasten ist nun, nach Überwindung vieler Rückschläge und Hürden, doch endlich der Erfolg beschieden. Es geht um die Rückführung eines der letzten legendären »Flying P-Liners« der Hamburger Reederei F. Laeisz – den Viermaster »Peking«, der lange als eigentlicher Blickfang das New Yorker South Street Seaport Museum zierte. Mit der Zusage des […]

Der Viermaster »Peking« kehrt zurück

Dem jahrelangen Kampf hanseatischer Schifffahrtsenthusiasten ist nun, nach Überwindung vieler Rückschläge und Hürden, doch endlich der Erfolg beschieden. Es geht um die Rückführung eines der letzten legendären »Flying P-Liners« der Hamburger Reederei F. Laeisz – den Viermaster »Peking«, der lange als eigentlicher Blickfang das New Yorker South Street Seaport Museum zierte. Mit der Zusage des […]

Weihnachten auf See

Nur noch einige Stunden bis zum Anlegen im Heimathafen. Dann kommen die Türme der Stadt näher. Die vertraute Silhouette leuchtet, blinkt, strahlt. Endlich wieder zuhause – und Heiligabend endlich wieder bei den Lieben. Da werden die Augen feucht, und der Puls geht schneller an Bord. Romantisch und sehnsuchtsvoll wurden diese Momente in Schlagern der siebziger […]



Ein romantischer Realist

Zum 200. Geburtstag des Marinemalers Andreas AchenbachVielseitig, umfangreich und bahnbrechend war das Werk des Marinemalers Andreas Achenbach. Noch heute fasziniert, wie er die unzähligen Variationen des Lichts und des Wassers darstellte, wie dicht er Details auf seinen Bildern erfasste. Er gilt als Vater der deutschen Marinemalerei, in seiner Qualität durchaus vergleichbar mit dem armenisch-russischen Maler […]



Seite 1 von 3

hansa daily newsletter anmeldung

direkt per Mail
täglich die wichtigsten Neuigkeiten mit HANSADaily
und aktuelle Eilmeldungen mit HANSA BreakingNews

HANSA Daily & Breaking News
HANSA Themen (deutsch)
HANSA Themen (english)
Binnenschifffahrt

HANSAForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Attendance via KPMG Ja / Yes

Eingeladen von KPMG-Mitarbeiter oder über KPMG-Standort /
Invited by KPMG employee or via KPMG location

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.
I have read and accepted the Conditions of Participation:

Ja / Yes *

Bitte beachten Sie: Sollten bei der Online-Anmeldung technische Schwierigkeiten auftreten (z.B. „@" kann nicht eingegeben werden oder das Formular kann nicht abgeschickt werden), schreiben Sie uns bitte an die Adresse forum@hansa-online.de oder an s_wilde@hansa-onlin.de oder rufen Sie uns an. Kontakt: Sylvia Wilde, Tel. +49 (0)40 / 70 70 80-211.
Please note: If the online registration is not successful (e.g. because the „@„ cannot be typed or the form cannot be submitted please contact us. Send a message to forum@hansa-online.de or to s_wilde@hansa-onlin.de or phone in. Contact: Sylvia Wilde, +49 (0)40 / 70 70 80-211.



error: Content is protected !!