HSH Nordbank: Gewinn geschrumpft, NPE-Quote halbiert

Die HSH Nordbank hat im dritten Quartal ihre Kräfte weiter auf die anstehende Privatisierung konzentriert. Die Non-Performing Exposure-Quote wurde im Vergleich zum Jahresende 2017 mehr als halbiert. Dank Einsparungen auf der Kostenseite, einer soliden Geschäftsentwicklung sowie Sanierungserfolgen im Schiffskreditportfolio seien hohe, im Zusammenhang mit der Privatisierung angefallene Kosten vollständig ausgeglichen worden, heißt es im Quartalsbericht. […]

MPC Capital muss Prognose nach unten korrigieren

Die MPC Capital AG hat im 3. Quartal 2018 zwar den Umsatz um 18% auf 10,5 Mio. € steigern können, unterm Strich blieb aber nur ein minimales Plus. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag mit 0,1 Mio. € deutlich unter Vorjahr (1,3 Mio. €). Positiv entwickelten sich die Erlöse aus den Management Services: Sie stiegen […]

Neue Investoren-Millionen für Flettner-Rotoren

Norsepower, Anbieter von Windantriebssystemen, hat sich 3,6 Mio. € für seine Expansions- und Wachstumspläne gesichert. Damit soll die Produktion in Asien ausgebaut werden. Mit den eingeworbenen Mitteln könne Norsepower, zu dessen Kunden Maersk Tankers, Viking, Line und Bore gehören, die Produktion seiner Rotorsegel in Asien ausbauen und die Suche nach potenziellen Zulieferpartnern in der Region […]



Hyundai Merchant Marine fährt tiefer ins Minus

Hyundai Merchant Marine, Südkoreas größte Reederei hat im 3. Quartal weitere Verluste eingefahren und macht ungünstige Marktbedingungen dafür verantwortlich. Der Nettoverlust lag im Zeitraum Juli-September –146,7 Mio. $ gegenüber –46 Mio. $ im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Neben niedrigen Frachtraten habe der Anstieg des Ölpreises zur der Verschlechterung im Ergebnis geführt, teilt die HMM mit. […]

Schnappt der »Höllenhund« auch bei der NordLB zu?

Die HSH Nordbank hat sich der US-Investor Cerberus bereits gesichert, dazu Anteile an der Deutschen Bank und der Commerzbank. Kommt jetzt auch ein milliardenschweres Schiffsportfolio der NordLB dazu? Offenbar steht der US-Finanzinvestor Cerberus derzeit in exklusiven Verhandlungen mit der NordLB. Es geht um ein Portfolio mit dem Namen »Big Ben«, rund 2,5 Mrd. € schwer, berichtet […]

Scrubber-Deal: Großverlader Cargill steigt bei Seanergy ein

Cargill, einer der größten Befrachter in der Bulk-Schifffahrt und Vorreiter für eine »grünere« Schifffahrt, steigt als Aktionär bei der griechischen Seanergy ein. In Verbindung mit einem Leaseback-Vereinbarung soll unter anderem die Installation eines Scrubbers finanziert werden. Cargill beteiligt sich als Gesellschafter direkt an der griechischen Bulker-Reederei Seanergy Maritime Holdings und übernimmt insgesamt 1,8 Mio. Aktien. […]



KfW IPEX finanziert Tanker für russische Staatsreederei

Die russische Staatsreederei Sovcomflot (SCF) hat sich 149 Mio. $ Kredit für einen LNG-Tanker gesichert. Mit an Bord ist auch die deutsche Bank KfW IPEX. Der Kredit läuft über einen Zeitraum von zehn Jahren. Er stammt von einem Konsortium europäischer Banken, teilte SCF jetzt mit. Dabei handelt es sich um ING aus den Niederlanden, die […]

Panalpina holt sich über Anleihe 150 Mio. CHF

Der Logistikkonzern Panalpina hat erfolgreich eine Anleihe über 150 Mio. CHF am Kapitalmarkt platziert. Das Geld soll die Kapitalausstattung des Unternehmens verwendet werden. Die Anleihe ist mit einem Coupon von 1.0% ausgestattet und hat eine Laufzeit von vier Jahren bis Dezember 2022. Die Zeichnung erfolgt am 12. Dezember. Die Emission erfolgte unter Federführung von UBS […]

MPC Container Ships plant mit Scrubbern im großen Stil

Bis zu 55 der derzeit 69 Schiffe bei MPC Container Ships könnten mit Scrubbern ausgerüstet werden. Es ist die mit Abstand größte Investition eines Container-Trampreeders. Verträge über den Kauf und die Installation von Abgasreinigungssystemen (Scrubber) auf fünf ausgewählten Schiffen seien bereits geschlossen worden. Die Vereinbarung sieht auch Optionen zum Kauf von bis zu 50 zusätzlichen Anlagen […]



Bengal Tiger Lines gehört jetzt Investor aus Singapur

Der Feeder-Carrier Bengal Tiger Lines (BTL), ehemals im Besitz von Heinrich Schoeller, gehört jetzt CMIA Capital Partners, einem Private Equity-Investor aus Singapur. Dieser  übernimmt allerdings eine deutlich geschrumpfte Flotte. BTL war im Juli überraschend verkauft worden. Die Schoeller Holding war Mehrheitsgesellschafter der ursprünglich 1986 in Hamburg gegründeten Feeder-Carriers. Damals hieß es, eine Gruppe europäischer Finanzinvestoren […]

Hamburg Süd treibt Ergebnis bei Møller-Maersk

Im dritten Quartal hat A.P. Møller-Maersk den Umsatz um 31% auf 10,1 Mrd. $ steigern können und ist nach einem Gewinnsprung in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Vor allem die Übernahme von Hamburg Süd zahlt sich aus. Bis 2019 sollen insgesamt 500 Mio. $ an Synergieeffekten aus dem Zusammenschluss mit Hamburg Süd verbucht werden. Nach neun […]

Ausverkauf! Viking stößt alle Bulker und Versorger ab

Bei der taumelnden Offshore-Reederei Viking Supply Ships nimmt der Ausverkauf immer drastischere Züge an. Es bleiben nur noch wenige Schiffe – und die liegen auf. Schon seit einiger Zeit kommt die Reederei gegen die Umwälzungen nicht mehr an, die nach dem Einbruch der Offshore-Branche den Markt hart getroffen hatten. Tonnage-Überkapazitäten in der Nordsee machen Viking […]



Hapag-Lloyd verbessert Ergebnis, bleibt aber unter Druck

Die deutsche Linienreederei Hapag-Lloyd hat im 3. Quartal ihren Umsatz steigern und das Konzernergebnis verdoppeln können. Die Frachtraten aber sinken weiter. Hapag-Lloyd hat das 3. Quartal 2018 mit einem höheren Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 212,1 Mio. € (Q3 2017: 178,1 Mio. €) sowie einem deutlich verbesserten Konzernergebnis von 113,4 Mio. € (Q3 […]

Schiffskredite der Commerzbank sinken auf 1,1 Mrd. €

Die Commerzbank macht beim Ausstieg aus der Schiffsfinanzierung weiter Tempo und hat ihr Kreditportfolio binnen eines Jahres von 4,2 Mrd. € auf inzwischen nur noch 1,1 Mrd. € reduziert. Mit jedem Quartal rückt der finale Ausstieg aus der Schiffsfinanzierung näher. Zu Hochzeiten 2008 und 2009 waren es 23 Mrd. € im Portfolio – die Commerzbank stand damals […]

Damen startet Leasing-Fonds für Afrika

Die niederländische Werftgruppe – mit 35 Standorten weltweit – will am afrikanischen Markt stärker auftreten und legt für dortige Reedereien einen eigenen Leasing-Fonds auf. Im Vorfeld eines eigens organisierten Branchentreffen im südafrikanischen Kapstadt sagte Finanzmanager Francesco Verschuren: »Der neue Fonds ist besonders interessant für kleinere, private Fischereiunternehmen. Wir nutzen unsere langjährige Erfahrung, um sie bei […]



11,9 Mrd. € Neugeschäft für KfW IPEX-Bank

Die KfW Bankengruppe hat in den ersten drei Quartalen 2018 ihr Fördergeschäft leicht zurückgefahren. Die in der Schiffsfinanzierung aktive Tochter KfW IPEX hingegen steigerte ihr Neugeschäft deutlich, vor allem dank eines LNG-Projekts. Insgesamt erreichte die Gruppe in den ersten drei Quartalen ein Fördervolumen von 51,3 Mrd. € – im Vorjahr waren es noch 54,7 Mrd. […]

Erck Rickmers – Immobilien statt Schiffe

Die E.R. Capital Holding des Hamburger Unternehmers Erck Rickmers (54) wird künftig unter seiner Leitung als Family Office agieren. Die Schifffahrtsaktivitäten werden gezielt reduziert, investiert wird stattdessen in andere Geschäftsfelder. Mit Wirkung zum 1. April 2019 will Erck Rickmers am neuen Domizil am Alsterufer mit rund 15 Mitarbeitern seine Aktivitäten in den Bereichen Immobilien, Private Equity […]

DHL schwächelt bei der Seefracht

Die Frachtsparte der Deutschen Post DHL – Global Forwarding – hat Umsatz und operatives Ergebnis steigern können, bei der Seefracht gab es hingegen Einbußen. Der Umsatz stieg im 3. Quartal um 4,2% auf 3,7 Mrd. €. Das operatives Ergebnis kletterte sogar um 58,2% auf 106 Mio. €. Das Bruttoergebnis, eine fu?r Global Forwarding wichtige Kennzahl, habe im 3. […]



Bunkerlieferant Aegean meldet Insolvenz an

Der Bunkerlieferant Aegean Marine Petroleum Network und einige seiner Tochtergesellschaften haben gemäß Kapitel 11 des US-Konkursgesetzes Insolvenz angemeldet.  Aegean hat beim Konkursgericht für den Southern District of New York die Genehmigung beantragt, die »Geschäftstätigkeit im normalen Verlauf fortzusetzen«, auch in Bezug auf Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten. Das Unternehmen ist an der New Yorker Börse gelistet. […]

Fredriksen holt sich 400 Mio. $ über Leasing-Deal

Ship Finance International, ein Unternehmen des norwegischen Schiffsmagnaten John Fredriksen, holt sich über ein Leasing-Geschäft das nötige Geld für vier 14.000-TEU-Containerschiffe, die im Mai erworben worden waren. Wert der Transaktion: 400 Mio. $. Ship Finance International (SFL) hat eine Leasingfinanzierung für vier Containerschiffe abgeschlossen, die im Mai von der Lemos-Gruppe übernommen worden waren. Geldgeber ist ein […]

US-Bunkermarkt: Monjasa sichert sich Kredit von J.P. Morgan

Der Bunker-Lieferant Monjasa will seine Aktivitäten im großen Markt USA ausbauen. Dafür sicherte man sich jetzt einen Kredit der Bank J.P. Morgan. Grundlage für das Vorhaben sei eine positive Absatzentwicklung in ganz Amerika, teilte Monjasa jetzt mit. Von 400.000 t Bunkerlieferungen in 2016 im gesamten Markt »Amerika« stieg das Volumen auf 650.000 t im vergangenen […]



Private Banken sichern HSH Nordbank ab

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun ist es offiziell: Mit der Aufnahme in den Einlagensicherungsfonds der privaten Banken ist eine weitere Hürde für den Verkauf der HSH Nordbank genommen. Die ehemalige Landesbank Hamburgs und Schleswig-Holsteins wird zum 1. Januar 2019 Mitglied im Prüfungsverband deutscher Banken, damit beginnt eine dreijährige Übergangszeit. So […]

Strafe & Stahl: Hyundai schlittert ins Minus

Das südkoreanische Schiffbau-Schwergewicht Hyundai Heavy Industries (HHI) hat das dritte Quartal deutlich negativ abgeschlossen. In einer Pflichtmitteilung musste der Konzern jetzt bestätigen, was bereits befürchtet worden war: Für den Berichtszeitraum Juli bis September steht ein Netto-Minus von 23,1 Mrd. Won (umgerechnet rund 20,2 Mio. $) unter dem Strich. Im Vorjahr hatte es mit einem Reingewinn […]

Trotz Gewinneinbruch hält Gard Prämien stabil

Verluste auf Kapitalanlagen haben den Gewinn des Schiffsversicherers Gard in den ersten sechs Monaten auf 27 Mio. $ einbrechen lassen – von 150 Mio. $ im entsprechenden Vorjahreszeitraum. In der P&I-Sparte setzt der Club trotzdem die Nullrunde bei den Prämien fort. Weder für allgemeine Haftpflicht (P&I) noch für Rechtschutz (FD&D) soll es eine allgemeine Beitragsanhebung für […]





Seite 1 von 42

hansa daily newsletter anmeldung

direkt per Mail
täglich die wichtigsten Neuigkeiten mit HANSADaily
und aktuelle Eilmeldungen mit HANSA BreakingNews

HANSA Daily & Breaking News
HANSA Themen (deutsch)
HANSA Themen (english)
Binnenschifffahrt

HANSAForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Attendance via KPMG Ja / Yes

Eingeladen von KPMG-Mitarbeiter oder über KPMG-Standort /
Invited by KPMG employee or via KPMG location

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.
I have read and accepted the Conditions of Participation:

Ja / Yes *

Bitte beachten Sie: Sollten bei der Online-Anmeldung technische Schwierigkeiten auftreten (z.B. „@" kann nicht eingegeben werden oder das Formular kann nicht abgeschickt werden), schreiben Sie uns bitte an die Adresse forum@hansa-online.de oder an s_wilde@hansa-onlin.de oder rufen Sie uns an. Kontakt: Sylvia Wilde, Tel. +49 (0)40 / 70 70 80-211.
Please note: If the online registration is not successful (e.g. because the „@„ cannot be typed or the form cannot be submitted please contact us. Send a message to forum@hansa-online.de or to s_wilde@hansa-onlin.de or phone in. Contact: Sylvia Wilde, +49 (0)40 / 70 70 80-211.



error: Content is protected !!