HHLA plant Hyperloop für Containertransport in Hamburg

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) will Container im Hamburger Hafen künftig mit dem Hyperloop in Höchstgeschwindigkeit mit bis zu 1.200 km/h befördern. Mit dem US-amerikanischen Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HTT) soll ein Joint Venture gegründet werden. Zwischen beiden Unternehmen sei bereits eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet worden, bestätigte ein HHLA-Sprecher gegenüber der HANSA. Die […]

Leichter Aufschwung in den bremischen Häfen

Der Containerumschlag hat in den bremischen Häfen nach neun Monaten um 1,9% auf 4.1 Mio. TEU zugelegt. Das ist etwas mehr als in Hamburg, jedoch deutlich weniger als in den Westhäfen. Insgesamt wurden bis einschließlich September gut 49 Mio. t Stu?ckgut und 6,1 Mio. t Massengut in den bremischen Häfen umgeschlagen. Damit liegt der Gesamtumschlag bei u?ber […]

LED setzt sich im Hafentest durch

In den vergangenen drei Jahren sind in verschiedenen deutschen Häfen unterschiedliche Leuchtmittel getestet worden. Nun steht das Ergebnis fest: Für die LED werden die meisten Vorteile gesehen. Die Kriterien für den Einsatz von Licht im Hafen sind vielfältig. In der Vergangenheit wurden überwiegend Natriumdampflampen eingesetzt, um für eine ausreichende und sichere Beleuchtung im Hafen zu […]



Deutsche Hafenwirtschaft erwartet nur geringes Wachstum

Die deutsche Hafenwirtschaft erwartet im kommenden Jahr lediglich moderate Zuwächse in allen Ladungssegmenten. Gleichzeitig hofft man auf mehrere Fahrrinnenanpassungen – nicht nur an der Elbe – und stellt Forderungen an die Politik. Im vergangenen Jahr haben die 22 Küstenstandorte, die vom Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) vertreten werden, zusammen 299,5 Mio. t Güter umgeschlagen. Für […]

Cosco startet 2019 neuen Liniendienst nach Brake

Der Seehafen Brake wird ab Januar 2019 regelmäßig von Cosco bedient. Die Schiffe der chinesischen Reederei liefern in einem monatlichen Liniendienst künftig vor allem Zellstoff aus Brasilien an die Weser. Jan Müller, Vorstandsvorsitzender des Braker Umschlagunternehmens J. Müller, bestätigte den neuen Liniendienst gegenüber der HANSA. Die Vereinbarung sei in der vergangenen Woche bei einer Reise […]

Vereinfachte Einfuhrumsatzsteuer in Aussicht

Die Forderung der norddeutschen Länder nach einer Vereinfachung der Einfuhrumsatzsteuer findet Gehör auf der Wirtschaftsministerkonferenz. In Hamburg hofft man nun auf eine Verbesserung der Wettbewerbsbedingungen. Die Wirtschaftsministerkonferenz hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, das Verfahren zur Erhebung zu verschlanken und zu entbürokratisieren. Damit sollen Liquiditätsbelastungen und hoher Verwaltungsaufwand für importierende Unternehmen vermieden werden. Gleichzeitig wird so […]



Wirtschaftsexperte warnt vor Standortrisiken in Hamburg

Im Hamburger Hafen werden immer wieder innovative Projekte umgesetzt. Doch es gibt ein strukturelles Risiko am Wirtschaftsstandort Hamburg, meint ein Experte. Andere sehen den Umschlagplatz durchaus auf einem guten Weg. Hennig Vöpel, Geschäftsführer des Hamburger WeltWirtschaftsinstituts (HWWI) erläuterte jetzt auf der Konferenz »Innovationsstandort Norddeutschland« in der Elbmetropole einige Herausforderungen: »Wir befinden uns in einer strukturellen […]

Motorenkonzern MAN baut LNG-Terminal

Der MAN-Konzern baut sein Engagement im LNG-Markt aus. Für das Raffinerieunternehmen Forchem in der finnischen Hafenstadt Rauma wird ein sogenanntes Regasifizierungsterminal gebaut. Das neu gegründete Segment MAN Energy Solutions hat den Auftrag zur Planung und Lieferung jetzt in einer Mitteilung bestätigt. Forchem stellt chemische Produkte und Tierfuttermittel aus Tallöl her und habe sich entschieden, die […]

Stahlriese investiert 65 Mio. € am North Sea Port

Das Stahlunternehmen ArcelorMittal investiert in Gent 65 Mio. € in einen neuen Hochofen. Die Versorgung der Anlage soll über das Wasser erfolgen. Der neue Hochofen ist für die Feuerverzinkungsanlage Sidgal 3 bestimmt, in der das Hightech-Stahlprodukt Fortiform entwickelt wird. Diese neue Stahlsorte ist laut ArcelorMittal für Automobilhersteller sehr attraktiv, da die daraus gefertigten Teile 10 bis […]



HHLA ohne Schub im Containerumschlag

Der Hamburger Terminalbetreiber HHLA hat nach neun Monaten zwar verbesserte Zahlen vorgelegt, der Containerumschlag aber stagniert, anders als in den Westhäfen mit einem nur leichten Anstieg von 1%. Der Containerumschlag lag nach neun Monaten bei 5,5 Mio. TEU und damit nur leicht über dem Vorjahresergebnis von 5,45 Mio. TEU (+1%). Der Umsatz dieses Segments konnte um […]

Kiel befreit Brunsbüttel von LNG-Einzelgenehmigung

Das Land Schleswig-Holstein greift im innerdeutschen Wettbewerb um LNG-Bunker-Hubs dem Hafen Brunsbüttel kräftig unter die Arme. Das Genehmigungsverfahren wurde vereinfacht. Für den Kraftstoff LNG gelten aufgrund seiner Produkteigenschaften andere Vorschriften als bei der Versorgung mit Mineralölen. Eine bisher fehlende Standardisierung der Genehmigungsprozesse führt entsprechend zu unterschiedlichen Anforderungen an den europäischen Hafenstandorten. In Brunsbüttel musste bisher für […]

China und Myanmar bauen neuen Tiefwasserhafen

Nach jahrelangen Verhandlungen haben burmesische Verterter und chinesische Investoren ihre Unterschrift unter eine Rahmenvereinbarung zum Bau eines neuen Tiefwasserhafens gesetzt. Das Investitionsvolumne ist aber offenbar eingedampft worden. Der neue Hafen soll in der rund 400 km nordwestlich der Hauptstadt Rangun gelegenen Kyauk Phyu Special Economic Zone (SEZ) entstehen. Die staatliche chinesische Investmentgesellschaft CITIC hatte zusammen […]



Bund gibt weitere 35 Mio. € für Digitalisierung der Häfen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages will die Innovationsförderung für Häfen weiter ausbauen. Mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 27 Mio. € sichert der Haushaltsausschuss das bestehende Programm »IHATEC I« finanziell ab und beschließt seine Fortsetzung in Form des Programms »IHATEC II« ab 2021, wie der Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) jetzt bestätigte. Die Maßnahmen hatte […]

Bremerhaven statt Westafrika: Neuer Job für Veteranin »Margrit«

Eigentlich sollte einer der letzten Bremerhavener Fischkutter »Margrit« schon seit einem Jahr vor der westafrikanischen Küste auf Thunfischfang gehen, doch die Pläne konnten nicht realisiert werden. Die westafrikanische Fischereigenossenschaft, die den Kutter unter der Flagge von Guinea-Bissau zum Schleppnetzfang auf Thunfisch- und Barrakuda einsetzen wollte, ist zahlungsunfähig. Somit lag der 25 m lange Kutter, der […]

DP World verklagt China Merchants

Der in Dubai ansässige Hafenbetreiber DP World hat in Hongkong Klage gegen die staatliche China Merchants Port Holdings eingereicht. Es geht um das umstrittene Terminalprojekt in Dschibuti.  DP World hatte 2006 von Dschibuti ursprünglich die Exklusivrechte für den Hafen und die Freihandelszone bekommen. An DCT hält DP World 33,34 %, Port de Djibouti SA (PDSA) […]



Das Ende schwerer Kollisionen mit Schleusen?

Kollisionen mit Schleusen sind so üblich wie ärgerlich, können sie doch für lange Verzögerungen in der Schifffahrt sorgen. Ein neues System könnte Abhilfe schaffen, oder zumindest die Havariegefahr mindern. Die Verantwortlichen am Nord-Ostsee-Kanal können ein Lied davon singen, wie wichtig funktionsfähige und moderne Schleusenanlagen für die Wasserstraßen-Infrastruktur sind. Sie sind auch eine der größten Wurzeln […]

Weltmarktführer Vopak investiert im »North Sea Port«

Das gleichzeitig junge wie ehrgeizige grenzüberschreitende Hafenprojekt »North Sea Port« zieht weitere Investitionen an. Der Tank-Spezialist Vopak baut seine Kapazitäten aus. Betroffen ist der Standort Vlissingen, der zusammen mit Gent als fusionierter Hafen auftritt. Vopak – nach eigenen Angaben der weltgrößte unabhängige Tanklager-Anbieter –  baut seine Gasspeicherkapazitäten in Vlissingen aus. Am bestehenden Terminal werden zwei […]

Seattle macht sich »Big Ship Ready«

Angesichts der wachsenden Containerschiffsgrößen will die Northwest Seaport Alliance das Terminal 5 modernisieren, um es »Big Ship Ready« zu machen. Das derzeit brach liegende Terminal soll sobald wie möglich wieder in Betrieb gehen. Die Häfen an der Westküste der USA werden derzeit von Schiffen mit einer Kapazität von mehr als 10.000 TEU angelaufen. In naher […]



ESPO wählt O’Reilly erneut zum Vorsitzenden

Eamonn O’Reilly wurde nach einer Abstimmung der ESPO-Generalversammlung einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Annaleena Mäkilä und Zeno d’Agostino sind Vizepräsidenten des europäischen Hafenverbands. Mäkilä ist derzeit Geschäftsführerin des finnischen Hafenverbandes und seit 2014 stellvertretende Vorsitzende. D’Agostino ist Präsident von Assoporti, dem italienischen Hafenverband und Präsident der Port Network Authority of the Eastern Adriatic Sea. Z. d’Agostino […]

Hafenwirtschaft will mehr Berlin in Brüssel sehen

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie muss nach Ansicht der deutschen Hafenwirtschaft konkretisiert werden. Das machte der Zentralverband deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) jetzt in Berlin noch einmal deutlich. Die Bundesregierung sollte Vorschläge zur Optimierung der Richtlinie in das bereits laufende Prüfverfahren der Europäischen Kommission einbringen, forderte der Verband um Hauptgeschäftsführer Daniel Hosseus jetzt gegenüber Mitgliedern des Bundestages beim 39. Hafenfrühstück […]

Eurogate-Tochter will Südhäfen stärken

Der zur deutschen Eurogate-Gruppe gehörende Terminalbetreiber Contship will sein Hinterlandnetz in Südeuropa ausbauen. Die großen Mittelmeerhubs sollen bessere Alternativen werden, vor allem wenn es an der Nordrange Probleme gibt. Der Rail Hub Milano (RHM) und die Gateway-Häfen La Spezia und Ravenna sind das Rückgrat des wachsenden intermodalen Netzwerks der Gruppe. In diesem Jahr wurden bereits einige Dienste […]



Bremen investiert 43 Mio. € in Hafenanlagen

Der Bremer Senat hat mehr als 25 Mio. € für den Neubau der Nordmole und der Kaje 66 in Bremerhaven freigegeben. Damit wird auch die Zufahrt zum Fischereihafen vergrößert, das Risiko von Havarien sinkt. Die knapp 200 m lange Bremerhavener Nordmole sichert bzw. schützt seit über einhundert Jahren die Zufahrt zum Fischereihafen. Aufgrund ihres Baualters […]

Hamburger IT-Firma übernimmt Terminaltochter vom ISL

Die ISL Applications GmbH – eine praxisorientierte Tochter des Bremer Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) wird von der Hamburger Akquinet AG übernommen. Künftig firmiert sie als Tochterunternehmen der akquinet Gruppe unter akquinet port consulting GmbH mit Hauptsitz in Bremerhaven und Büros in Bremen und Hamburg, teilte das Hamburger IT-Unternehmen jetzt mit. Geschäftsführer werden Holger […]



Seite 1 von 70

hansa daily newsletter anmeldung

direkt per Mail
täglich die wichtigsten Neuigkeiten mit HANSADaily
und aktuelle Eilmeldungen mit HANSA BreakingNews

HANSA Daily & Breaking News
HANSA Themen (deutsch)
HANSA Themen (english)
Binnenschifffahrt

HANSAForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Attendance via KPMG Ja / Yes

Eingeladen von KPMG-Mitarbeiter oder über KPMG-Standort /
Invited by KPMG employee or via KPMG location

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.
I have read and accepted the Conditions of Participation:

Ja / Yes *

Bitte beachten Sie: Sollten bei der Online-Anmeldung technische Schwierigkeiten auftreten (z.B. „@" kann nicht eingegeben werden oder das Formular kann nicht abgeschickt werden), schreiben Sie uns bitte an die Adresse forum@hansa-online.de oder an s_wilde@hansa-onlin.de oder rufen Sie uns an. Kontakt: Sylvia Wilde, Tel. +49 (0)40 / 70 70 80-211.
Please note: If the online registration is not successful (e.g. because the „@„ cannot be typed or the form cannot be submitted please contact us. Send a message to forum@hansa-online.de or to s_wilde@hansa-onlin.de or phone in. Contact: Sylvia Wilde, +49 (0)40 / 70 70 80-211.



error: Content is protected !!