Druck
Druck
Druck

21. HANSA-Forum
Reale Chancen nach Rosskur

Es gab und gibt schmerzhafte Einschnitte, aber zur aktuellen Situation in der Schifffahrt gehört auch, dass sich zunehmend realistische Chancen auftun. Das war eine der zentralen Erkenntnisse des 21. »HANSA-Forum Schifffahrt | Finanzierung« in Hamburg.

Das wachsende Interesse an Deutschlands wichtigster Branchenkonferenz – sichtbar sowohl an der Zahl der Teilnehmer als auch der internationalen Referenten – machten es deutlich: die krisengeschüttelte deutsche Schifffahrt und potentiell hilfreiche Finanz- und Performance-Partner nähern sich (wieder) an. Unter dem Motto »Surviving and investing in challenging markets« diskutierten die rund 450 Teilnehmer über die nach wie vor großen Herausforderungen, »lessons learned« und die Chancen, die sich im Markt für diejenigen bieten, die sich für die Zukunft aufstellen (können und wollen). Weiterlesen

21. HANSA-Forum
Real prospects after drastic treatment

There were and still are painful cuts, but the current situation in shipping is also characterized by increasingly growing realistic opportunities. That was one of the key findings at the 21st »HANSA-Forum Shipping | Financing« in Hamburg.

The growing interest in Germany’s most important maritime industry conference has become traceable both in terms of the number of participants and the international speakers. The latter made it clear that the crisis-ridden German shipping industry and potentially helpful financial and performance partners are approaching again. Under the motto »surviving and investing in challenging markets«, some 450 participants discussed still enormous challenges, »lessons learned« and the opportunities that exist in the market for those who prepare for the future. More

HANSA-Forum News

New fuel regulations for shipping: Who dares wins?

Vessel economics are about to change fundamentally with the introduction of the 0.5% sulphur cap...

Neue Kraftstoffregeln für die Schifffahrt: Wer wagt, gewinnt?

Die Wirtschaftlichkeitsrechnung für Schiffe steht mit der Einführung der Schwefelobergrenze von 0,5 % für Schiffskraftstoffe...
Hartmann, Containerschiff

Hartmann verkauft weitere Container-Schiffe

Nach etlichen Verkäufen in den vergangenen Monaten verliert die Reederei Hartmann offenbar weitere vier Schiffe:...
Schiffsfinanzierung, Banken

Deutsche Schiffsbanken halbieren ihre Portfolios

Die deutschen Banken haben ihre Schiffskredite in den vergangenen zweieinhalb Jahren um mehr als die...

V.Group übernimmt Norddeutsche Reederei H. Schuldt

Die V.Group, bereits größter Shipmanager weltweit, übernimmt jetzt auch die Norddeutsche Reederei H. Schuldt mit derzeit...

Bildergalerie 21. HANSA-Forum

Speakers

Angeliki Frangou
President & CEO | Navios Maritime Holdings Inc.

Jeremy Nixon

Jeremy Nixon
CEO | Ocean Network Express – ONE

Stefan Ermisch
CEO | HSH Nordbank

Claus-Peter Offen
Managing Owner | CPO Holding

Henriette Brent-Petersen

Henriette Brent-Petersen
Head of Research | DVB Bank SE

Michael Ardelt
VP Operations | Freight Hub

Achim Boehme

Achim Boehme
CEO | Lomar Shipping

Cruise Chi
Executive Manager | BoComm Shipping Leasing (Europe) GmbH

Rolf Darboven Zapffe
Partner | Pareto Securities AS

Henrik Haeder
Partner | Transport Capital Pte.

Hartmut Heckert
Audit | KPMG AG

Erik Helberg
CEO | Clarksons Platou Securities AS

Hermanns, Credit Agricole

Oliver Hermanns
Head of Shipping Germany | Crédit Agricole CIB

Jan Henrik Hübner
Global Head Shipping Advisory | DNV GL

Mark O'Neil

Mark O’Neil
CEO | Columbia Marlow Shipmanagement

Stefan Schöniger
Deal Advisory | KPMG AG

Carsten Stellamanns
Counsel | Dabelstein & Passehl

Jan-Hendrik Többe

Jan-Hendrik Többe
Managing Director | Zeaborn Group

Dr. Steffen Wagner
Global Head of Transportation | KPMG AG

Philipp Wünschmann
Head of Shipping | Berenberg Bank

Tobias Zehnter
Global Head of Ship Finance | NordLB

Button-Icon-Kurs-Boerse-Markt-Klein

Markteinschätzungen zu Schifffahrtssegmenten und Ladungsströmen, zu Ratentrends und neuen Regularien

Button-Icon-Bank-Dollar-Klein

Bewertung und Bilanzierung: Schlussfolgerungen für Schiffseigner und Banken

Button-Icon-Schiff-Klein

Konsolidierung in der Linien- und Trampschifffahrt: Wer nutzt die Gunst der Stunde?

Button-Icon-Remnimbi-Klein

Chinese Leasing als Alternative zur klassischen Bankenfinanzierung, Investoren und Kapitalmärkte

Looking back

20. HANSA-Forum: Vorsichtiger Optimismus, neue Akteure und deutliche Worte

Viele Schifffahrtstreibende sind in der Krise mittlerweile kaum oder gar nicht mehr handlungsfähig. Doch an so mancher Stelle macht sich vorsichtiger Optimismus breit. Es gibt immer noch – und wieder – neue Projekte und Ideen zur Überwindung der Talsohle, wie das 20. »HANSA-Forum Schifffahrt | Finanzierung« zeigte. Weiterlesen

19. HANSA-Forum: Von Lemmingen und dem Konsolidierungsdruck

Die Schifffahrtsbranche steht vor einem großen Konsolidierungsjahr – 2016 wird es zu einigen Marktverschiebungen kommen. So lautete das Fazit des 19. HANSA-Forums »Schifffahrt | Finanzierung« im November 2015. Über das »Wie« gibt es allerdings unterschiedliche Ansichten. Weiterlesen

19. HANSA-Forum: Lemmings and the pressure to consolidate

In 2016, the maritime industry is facing a year of consolidation, and some market shifts could occur. This is the conclusion of the 19th HANSA-Forum »Shipping | Financing« in November 2015. Scrapping is up for discussion. Review in English

Videos

HANSAForum

Register

* Pflichtfelder / Mandatory information

Attendance via KPMG Ja / Yes

Eingeladen von KPMG-Mitarbeiter oder über KPMG-Standort /
Invited by KPMG employee or via KPMG location

Firma* / Company name*

Geschlecht / gender

Titel, Position / Title

Vorname* / First Name*

Nachname* / Family Name*

Telefon * / Telephone *

E-Mail *

Branche / Nature of business

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer* / Street address*

Ort* / City*

PLZ* / Zip code*

Land* / Country*

Anmerkungen/Remarks

Abweichende Rechnungsadresse? / Different invoice Details?

Senden Sie die Rechnung an oben genannte Adresse / Send the invoice to the above addressSenden Sie die Rechnung an eine abweichende Rechnungsadresse /Invoice address is different than above

Folgende Felder NUR bei abweichender Rechnungs-Adresse ausfüllen /
ONLY fill out for different invoice address:


Firma Rechnungsempfänger (bitte vollständigen Firmennamen)* /
Recipient of invoice: full company name*

Abteilung / Ansprechpartner | Department / Contact person

USt.-ID/VAT-ID

Straße, Hausnummer * / Street address *

Ort * / City *

PLZ * / Zip code *

Land* / Country*

* Pflichtfelder (nur bei abweichendem Rechnungsempfänger)
* Mandatory information only in case of differing invoice information


Die Teilnahmebedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.
I have read and accepted the Conditions of Participation:

Ja / Yes *


error: Content is protected !!